Wir kommen aus der Havelstadt…

in Spieleberichte - Jugend

U13 männlich II: Die heutige Zweitvertretung von Blau-Weiß, drei ausgeschlafene Jungs, ein müder Papa und ein ebenfalls nicht ausgeschlafener Betreuer machten sich am frühen Sonntagmorgen auf zur Landpartie nach Gransee, zum 2. Spieltag der Landesmeisterschaften U 13 männlich in der B-Staffel.


Nachdem erst mal die Frage geklärt wurde, ob der Trainer nicht wieder die Pässe vergessen hatte, ging es los. Dank der genialen Idee den Jungs auf der Hinfahrt zum Spiel den Gebrauch von Smartphone und Co. zu untersagen, wurde die ganze Zeit erzählt und … gesungen. Danke Basti ! Der Spieltag ist relativ schnell erzählt. Auf Grund der Absage von Energie Cottbus waren lediglich 5 Mannschaften vor Ort.
Dann ging es im veränderten Modus, im Spiel „Jeder gegen Jeden“ um die Platzierungen. Wir konnten mehr oder weniger sicher alle 4 Spiele gewinnen, wobei es nur gegen SV Lindow/Gransee in den Tiebreak ging. Die Jungs waren gut miteinander eingespielt, hatten Freude am Spiel, der Betreuer musste kaum eingreifen. Wenn nicht ab und zu ein paar Nachlässigkeiten dabei gewesen wären, hätten die Ergebnisse noch klarer ausfallen müssen. Der Lohn, Platz 1 in der B-Staffel und Aufstieg in die A-Staffel und dabei noch nicht mal das komplette Leistungsvermögen abgerufen. So kam es, dass auf der Rückfahrt die Jungs nicht wie erwartet in den verdienten Erschöpfungsschlaf fielen, sondern Fahrer und Beifahrer weiterhin hoffnungslos dem Wort-, Lied - und Witzeschatz der Jungs ausgeliefert waren. Alles in allem ein überzeugender und entspannter Auftritt der blau-weißen Sängerknaben, der allen Beteiligte viel Spaß bereitet hat.

Es spielten (und sangen):
Paul Fürste (Kapitän), Malte Förster, Marek Dolling

Betreuung : Kai und Andreas
Text: Andreas Herenz

Ergebnisse:
VCB II – VC Angermünde 2:0 (25:16; 25:16)
VCB II – SC Potsdam III 2:0 (25:8; 25:11)
VCB II – SV Lindow Gransee 2:1 (24:26; 25:11; 15:11) VCB II – TSGL Schöneiche 2:0 (25:19; 25:23)