Partybus on Tour

Am Samstag fuhr der Blau-Weiße-Partybus wieder einmal in die Havelstadt Werder. Mit guter Stimmung starteten wir dort in das Spiel gegen die Drittvertretung der TSGL Schöneiche. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten und schwankenden Leistungen behielten wir am Schluss die Oberhand und gewannen nur knapp mit 3:2.


Im Gegensatz zum ersten Spiel begann das Match gegen den Gastgeber mit einer sehr guten spielerischen Leistung unsererseits, sodass wir am Ende mit 24:19 führten. Doch leider gelang es uns nicht den sprichwörtlichen "Sack“ zuzumachen und wir verloren mit 24:26. Von diesem „Schock“ demotiviert gingen auch Satz 2 und 3 an die Werderaner.
Wie es mit der Legende um den Blau-Weißen-Partybus weitergeht, erfahrt ihr nächste Woche. Da geht's nämlich gegen Potsdam und Cottbus an den Start.

Bis dahin - Zuschi Zusch
(Gustav Braunschweig)

Es spielten:
Gustav Braunschweig, Tim Ullrich, Jannes Matheo Fröhlich, Justus Neu, Derik Freese, Tim Reger, Oliver Kausmann, Paul Rossek, Jochen Kurz
Trainer Sebastian Pfeiffer

Ergebnisse:
VCB I - TSGL Schöneiche III 3:2 (17, -13, 21,-27, -13)
VCB I - Werderaner VV 0:3 (24; 21; 19)